Franz Goldschmidt

Franz Goldschmidt, 1952, freischaffender Künstler, regelmässige Ausstellungen. Bereits als Kind Interesse für Architektur und Zeichnen. Bachelor of Fine Arts an der University of Michigan 1974. Diplom der PHFHNW 2004. Erste Lochkameras 1993. Mitglied der Kunstkreditkommission Basel-Stadt 1992–1996. Arbeit u.A. als archäologischer Zeichner, Bauforscher, Zeichnungslehrer, Lehrer für balinesiche Musik.

Frühes Interesse für Exaktes, Konstruiertes; Verträumtheit, ein nicht geradliniger Lebensweg: Wie bringt man dies alles zusammen? Die künstlerische Arbeit als ruhiger Pol, wo scheinbar Disparates zusammenfindet, führt zum Wunsch, anderen Menschen auch dabei zu helfen, in der schöpferischen Arbeit einen Halt zu finden. Einen Mittelweg finden zwischen «bestimmen» und «geschehen lassen».