Kommentare

Meinungen von KursteilnehmerInnen und «Ehemaligen»
 

«Ich wusste zu der Zeit nur, dass ich Lust hatte auf Farbe.... Entdeckt habe ich die Freude an handwerklichen Arbeiten beim Vorbereiten von Malgründen, an alchemistisch-geheimnisvollen Prozessen beim Herstellen von Tempera, am Erkunden von Farbe und Form, Kunst und Gestaltung in Vergangenheit und Gegenwart. Im sorgfältig gepflegten Raum der Kleingruppe und fachkundig begleitet und betreut durch die beiden Künstler Marianne und Franz wurde auch das Wagnis des eigenen gestalterischen Aufbruchs zum spannenden Abenteuer - bis heute.»

A.H., Basel (2. Jahreskurs)

«Die Teilnahme am zweijährigen Grundkurs der FARBWERKSTATT BASEL ist für mich sehr anregend. Mich faszinieren die Möglichkeiten der Lochkamera und ich habe in den letzten zwei Jahren das Zeichnen (wieder)entdeckt. Der Kurs ist gut aufgebaut, die Teilnehmenden werden von Marianne Flury und Franz Goldschmidt in der praktischen Arbeit individuell begleitet und gefördert. Auch die theoretischen Inputs und die Ausstellungsbesuche sind aufschlussreich und spannend. Ich empfehle den Grundkurs allen, die an einer vertieften Auseinandersetzung mit Kunst und Gestaltung interessiert sind.»

R.W., Basel

«Als zeichnungs-minderbegabtes Mitglied des Kurses 2009/2010 kann ich diese sehr kompetent geleitete, reichhaltige Ausbildung wärmstens empfehlen.»

M.J., Riehen

«Liebe Marianne, lieber Franz
Spontan kam mir ein treffender Satz in den Sinn, den eine Besucherin unserer Werkausstellung am Ende der zweijährigen Farbwerkstatt aussprach: Man würde nicht glauben, dass wir alle die gleiche Ausbildung absolviert hätten, so unterschiedlich im Stil seien unsere Arbeiten. Ein schönes Echo, welches ausdrückt, dass
wir sehr individuell gefördert wurden. Es wurde uns keine Richtung aufgepresst. Eure unterschiedlichen Sichtweisen, Hinweise und Stärken waren zu Beginn der Ausbildung verwirrend. Schliesslich aber lernten wir dadurch, unser eigenes Urteil zu finden. Was Kunst ist, wer Kunst macht, darüber scheiden sich die Geister. Eure teilweise verschiedenen Meinungen drücken dies aus. Hingegen in der pädagogischen Haltung seid Ihr Euch einig gewesen, es ging und geht um den eigenen Prozess, begleitet von einer wohlwollenden Unterstützung. Wir haben ein breites Spektrum an Möglichkeiten kennengelernt. Dieser Aufbau war sinnvoll und gut gestaltet. Das Konzept trägt durch die zwei Jahre. Ich wünsche Euch noch viele interessierte, neugierige Teilnehmerinnen und Teilnehmer.»

B.P., Binningen

Die Teilnahme an Euren Kursen und Workshops ist immer wieder eine Herausforderung mit neuen Erfahrungen. Die individuelle Betreuung, die zwangslose Atmosphäre und Eure persönliche Anteilnahme an der «künstlerischen» Entwicklung der Teilnehmer macht Mut und gibt Vertrauen.
Das Malen mit natürlichen Pigmenten angerührt mit «selbstgebrauten» Bindemitteln nach uralten Rezepten sowie das Zeichnen mit verschiedensten Materialien ist ein wahrer Genuss. Die Workshops sind für mich persönlich eine grosse Bereicherung.

V.G., Binningen

Die zweijährige Ausbildung in der Farbwerkstatt gab mir die Grundlage, nach der ich suchte. Ich wollte nicht nur malen, sondern auch die Malmittel und -träger in der Herstellung erfahren. Ich wurde nicht enttäuscht. Profunde Kenntnisse über Pigmente, deren Geschichte, Zusammensetzung und Herkunft wurden durch die Künstlerin Marianne Flury vermittelt; ergänzend dazu, um dem Wesen der Fotografie auf den Grund zu kommen, haben wir eine Lochkamera mit dem Künstler Franz Goldschmidt gebaut und erprobt auf dem «Feld». Ich sage wir, denn wir sind zu einer Gruppe zusammengeschweisst, heterogen und daher leichter aufeinander bezogen. Ich studiere jetzt Kunstgeschichte und habe wahrlich keine Probleme, über die Materialität von Kunstwerken zu sprechen. Empfohlen und weiterempfohlen.

J.H., Basel

Vom Handwerk Zeichnen und Malen mit seinen Tücken und Freuden. Als langjähriger Hobbyzeichner, der gelegentlich auch Farbe auf noch unberührtes Papier aufzutragen versuchte, wollte ich mich schon immer in das Handwerk vertiefen. Deshalb habe ich den Kurs 2011/2012 (an der Farbwerkstatt Basel) gebucht. Der Kurs hat meine Wünsche und Ansprüche übertroffen. Die Kursleiter blieben sehr zielsicher am Handwerk des Zeichnens und Malens und vermittelten den Zugang zu einer unglaublichen Vielzahl von Materialien und Techniken. Durch Bildbetrachtungen in Museen und Ausstellungen sowie durch Besprechungen unserer Arbeiten im Kurs selbst konnten die Leiter ein neues Verständnis in der Gestaltung von Bildern wecken und entwickeln. Der Kurs führte mich immer wieder auch an meine Widerstände und Grenzen. Als Anfänger will man wohl immer ein „schönes“ Bild machen, was aber natürlich auf Anhieb nie gelingen kann und speziell dann nicht gelingt, wenn man es unbedingt erreichen will. Ich habe gelernt, dass gerade über die Auseinandersetzung mit dem Hand werk diese Klippen zu überwinden sind und sich manchmal gar wie Phantome in Luft auflösen. Ich habe die Leiter als kompetente Kunstschaffende und Lehrer erlebt und der Kurs fand in einem aufbauenden, unterstützenden und fröhlichen Klima statt.

R.B., Basel